Kategorien

Search

Newletter

google+

>> Google+|Graffiti-BLOG

Graffiti-BLOG.org

Der Graffiti Blog

Archive for Januar, 2010

01 31st, 2010

Die Streetart-Gruppe TrustoCorp hat sich entschieden, ihre eigenen Verkehrsschilder zu entwerfen. Und wenn man sieht wie viele Straßen, auch hier zulande, mit mehr oder wenige Sinnvollen Schilder geradezu zugepflastert sind.

So ist es, denke ich, nicht verkehrt wenn man seine eigenen, lustigen bzw. treffende, Botschaften unters Volk mischt.

.

.

Auf jeden Fall eine gelungene Aktion, wir haben die Bilder mit Genehmigung der Trustcorp in unsere Gallery übernommen

.

Take a look…

.



01 20th, 2010

.

.

Mehr Infos findet ihr auf: yard5.de



NUITHONIE – Smash137

Author: Visual_S
01 16th, 2010
01 14th, 2010

.

[UPDATE]

.

1 Turm
2000l Farbe
3 Kuratoren
4 Künstler

.

.

Seit Jahren schläft mitten in Berlin ein Riese, die Farbe verblasst und die einzigartige Architektur verschwindet langsam im tristen Stadtbild. 2010 wird das Wahrzeichen wachgeküsst!
.
Im April 2010 geht es los: Honet (Frankreich), Sozyone (Spanien) und Flying Förtress (Deutschland) waren schon im Dezember in Berlin um an ihren Studien zu arbeiten. Die Flächen wurden aufgeteilt, die ersten Eckpunkte festgemacht. Zudem wurde der Zeitplan festgelegt: Am 1. April beginnt der Deutsche Flying Förtress, nach ihm arbeitet Honet. Sozyone wird den dritten Teil der Fassade gestalten, während Craig “KR” Costello (USA) sich um den grauen Stamm kümmert.

.

Weitere Infos auf: turmkunst.de

.

Turmkunst 2010 from webaffairs on Vimeo.

.



Kunstaktion: Stadtglück

Author: admin
01 10th, 2010

In der Nacht zum 15. August ’09 begaben sich der Aktionskünstler Oliver Bienkowski und 10 Helfer an den Kasseler Weinberg um, anlässlich der kommenden Documenta, das wohl größte Reverse Graffiti Deutschlands zu schaffen.

.

.

Mit Hochdurckreinigern wurden 283 Kleeblätter an einer der meist befahrenen Straßen Kassels gesprüht (oder sollte man sagen abgewaschen?), die 80cm großen Kleeblätter erstrecken sich über eine Länge von 500m.
.
Das Projekt mit dem Namen “Stadtglück”, hat sich bei der Wahl des Motives am Kasseler Stadtwappen orientiert, deren Wappen zum großen Teil aus Kleeblättern besteht.

.

Rechtliche Schritte gegen den Künstler sind nicht zu erwarten, im Gegenteil; die Stadt Kassel erhofft sich dabei einen positiven Werbeeffekt für die in 2 Jahren kommende Documenta d_13.

.

.